Summertime

Band drei der GayStorys:
Die Dynamik von Vorsätzen und Anziehung 

SUMMERTIME ist die turbulente Reise des gerade mal 17jährigen Julian durch die volle Bandbreite der Gefühle des Coming Outs und der ersten schwulen Liebe.

Zum Inhalt
Seit einem Jahr lebt Julian im Internat und teilt sich das Zimmer mit dem attraktiven Hugo, in den er sich verknallt hat. Doch Hugo ist hetero und schikaniert Julian immer wieder. Die beiden haben sich zum Ende des Schuljahres zwar weitgehend miteinander arrangiert, doch kurz vor Beginn der Sommerferien eskaliert die Situation, als Hugo ihn zum Gucken eines Pornos überredet. Danach droht er Julian Ärger an, sollte er den anderen etwas davon erzählen. Als Julian dann auch noch das Schuljahr vergeigt und sein Vater stinksauer reagiert, ist seine einzige Hoffnung die Flucht ins Haus seiner Tante in der schwedischen Einsamkeit.

Nie wieder will er sich in einen Typen vergucken! Julians Vorsatz ist eindeutig und unverrückbar. Doch die erhoffte Ruhe am schwedischen See wird durch die unerwartete Ankunft des neunzehnjährigen Dave zerstört. Der nistet sich mit seinem Zelt einfach auf dem Grundstück ein, fordert Julian immer wieder durch sexuelle Anspielungen heraus und der kann sich der erotischen Anziehung nicht entziehen. Aber Julian will nicht gegen seinen Vorsatz verstoßen! Konsequent wehrt er sich gegen Daves Charme, doch in einer Gewitternacht bricht sein sorgfältig aufgebautes Weltbild wie ein Kartenhaus zusammen: Völlig durchnässt steht Dave in Julians Hütte und es gibt nur das eine schmale Bett!

Rezension
„Wieder ein Gay – Roman, der spannender und leistungsstärker nicht sein kann. Wieder hat es der Autor Stephano verstanden, mich in seinen Bann zu ziehen. […] Die Spannung bleibt!! Danke Stephano!!“

Die GayStorys
Die dritte Gay Romance aus der Reihe der Gaystorys mit expliziten Szenen kann unabhängig von den ersten gelesen werden. Aber es macht mehr Spaß, wenn ihr das Universum der Figuren schon kennt und mit dem ersten Band beginnt.

In diesem schwulen Roman entführt Stephano euch an den Ort, an dem er einen Teil seiner Kindheit und Jugend verbracht hat: In ein Sommerhaus mitten im schwedischen Wald. Unverblümt und zugleich sehr einfühlsam beschreibt er die erste große Liebe und all die Verzweiflung, die daraus resultieren kann.

Folgt Julian nach Schweden und lasst euch von seinen Sehnsüchten und Träumen verführen!

Das Taschenbuch könnt ihr in jeder Buchhandlung eures Vertrauens bestellen.
ISBN: ‎ 978-375-577-449-5
299 Seiten
Taschenbuch: 14 Euro
eBook: 3,99 Euro (auch bei Kindle Unlimited)

Erschienen im Februar 2022


Das sagen die Leser.innen:

„Das Ende war für mich extrem überzeugend und hat den Ausschlag für die Bewertung gegeben. Kein Wir-tanzen-über-den-Regenbogen Zuckerwatte Ende, das so gar nicht gepasst hätte, sondern eins, das einfach realistisch und trotzdem schön ist. Hut ab dafür!“

„Die angesprochen Themen werden sehr umsichtig und rücksichtsvoll in die Geschichte mit eingebunden und der Leser kann sich gut in die Protagonisten einführen.“

„Der Autor hat auch hier eine tolle Schreibweise und hat mich so manches Mal überrascht.“

„Auch diese Geschichte habe ich in einem Rutsch gelesen.“

„Wieder ein Gay – Roman, der spannender und leistungsstärker nicht sein kann. Wieder hat es der Autor Stephano verstanden, mich in seinen Bann zu ziehen. […] Die Spannung bleibt!! Danke Stephano!!“


Leseproben zum Download


Trag dich in meine GayLetters ein und schnapp dir eine exklusive Novelle aus dem Universum der GayStorys!

Anmeldung klappt nicht? Dann schick mir eine Mail: post@stephano.eu

Hier gibt es einen Einblick in die Novelle: