Presse und Blogger

Presse

Thomas Dahl schreibt im Kölner Stadt Anzeiger über die Reihe der GayStorys: „In seinen Erzählungen aus dem Genre Homosexuelle Erotik möchte Meyer seine Figuren mit authentischen Gefühlen beleben. […] Dafür setzt Meyer alias Stephano auf ein nachhaltiges Konzept, das Widererkennungswerte im Bereich der Buchgestaltung sowie die inhaltliche Komposition der Storys als Einheit erscheinen lassen.“

Link zum Artikel im Kölner Stadt Anzeiger: KLICK

Link zum ausführlichen Interview in der choices: KLICK

Stephano ist bekannt aus:


Der Autor ist unter bürgerlichem Namen bekannt aus:

Die FAZ schreibt über das Rallye-Buch für Kinder: „Ein buntes, modernes Märchen, frei erzählt nach Tatsachen.“

Im Büchermarkt (Deutschlandfunk) hat Ursula Nowak das Zeppelinbuch besprochen: „Getragen wird die Geschichte von den Emotionen des Kabinenjungen Werner Franz. Er führt durch eine gelungen erzählte Abenteuergeschichte, in der zugleich umfangreiches Wissen vermittelt wird. Hier ist ein bemerkenswertes Sachbilderbuch entstanden.“

Der NDR meint über das gleiche Buch: „Ein Buch für technisch interessierte Kinder ab sieben Jahren und durchaus auch für Ältere noch geeignet.“

Spiegel-Online empfiehlt das Buch im Dezember 2016 als Weihnachtsgeschenk: „Das Buch ist eine gelungene Kombination aus Geschichte und Fakten. Man kann es als Reisebericht lesen – oder, will man es genauer wissen, zusätzlich die Infokästen und die Konstruktionsskizzen studieren.“

Stefan Fischer schreibt in der Süddeutschen Zeitung über das Orient-Expess-Buch: „Der Band ist zwar vieles: ein Lese- ebenso wie ein Bilderbuch, ein Comic und ein Nachschlagewerk, er ist gleichermaßen ein Sachbuch wie auch ein fiktionales Abenteuer. Aber all das ist gut aufeinander abgestimmt, so dass die vielen Elemente ein schlüssiges Ganzes ergeben.“


Blogger.innen

Karla (Instagram: the_library_of_karla) schreibt über VORURTEILE: „Ich glaube, dieses Buch ist unglaublich wichtig für alle diejenigen, die befürchten, nicht von ihren Familien akzeptiert zu werden. Natürlich gibt diese Geschichte einem keine Garantie, aber den Beweis, dass niemand allein sein muss und es immer Menschen geben wird, die zu einem stehen. Ich persönlich wünsche jeder Person da draußen, genau diese Menschen zu finden, die einem den Mut und die Sicherheit geben, dass es okay ist, man selbst zu sein!!! ❤️‍🩹“

Conny (Instagram: connys_buecherchaos) schreibt über VORURTEILE: „Nach Summertime, Turbulenzen, und Neustarten folgt nun der vierten Teil Vorurteile. Die Jungs sind einfach nur zauberhaft. Joshi und Tom spielen in diesem Teil eine große und für ihre Beziehung wichtige Rolle. Cem ist zum Anfang sehr egoistisch was seine sexuellen Wünsche betrifft. Er merkt, daß er andere verletzt … doch ist sein innerer Teufel da ganz anderer Meinung. Cem und seine Geschwister sind in Deutschland geboren. Er, seine Eltern und seine Schwester Selma sind sehr westlich eingestellt. Nur sein jüngster Bruder Esra schlägt da aus der Reihe und „versucht“ die alten Werte und Traditionen, in seiner Familie, wieder zu sensibilisieren. Cem legt in der Geschichte eine unglaubliche Wendung hin. Er lernt durch sein eigenes Verschulden und Unbedachtheit vieles auf die harte Tour und dabei sich selbst kennen. Glaube und Religion, sein Outing und seine innere Einstellung seiner Gefühle geraten wild durcheinander. Tom und Joschi stehen ihm da helfend zur Seite…. in vielerlei Hinsicht. Die Dreiecksbeziehung war entzückend – gerne mehr davon. Die erotischen Szenen waren wundervoll in die Geschichte eingearbeitet und zeigen Cem’s Veränderungen vom Macho zum Softi.“

Vanessa (Instagram: woman_with_a_book) schreibt über SUMMERTIME: „Absolute Liebe für Julians Geschichte! Ich mochte ihn in den anderen Bänden schon sehr. Er war so zerrissen und verloren. Summertime setzt einige Zeit nach Band 2 ein. Julian ist mittlerweile im Internat und hat dort ebenfalls sehr zu kämpfen. Die Aussicht auf einen befreiten Sommer bei seiner Tante in Schweden hält ihn über Wasser. Dort trifft er auf Dave, der ihm nicht mehr von der Seite weichen möchte. Julian, anfangs alles andere als begeistert, merkt bald, dass Dave Gefühle in ihm weckt, die er eigentlich nie mehr zulassen wollte.“

Kathrin (Instagram: katrinsbuecherwelt) schreibt über NEUSTARTEN: „Was tun wenn alle den einen Weg für dich wählen, du aber nicht sicher bist ob es dir richtige ist? So geht es Tom, aber Tom hat allen Mut zusammengefasst und hat sich auf den Weg gemacht den er beschreiten möchte. Komme was wolle. Es ist nicht immer einfach sich gegen alle zu stellen und das kommt in der Geschichte sehr gut zur Geltung. Sie ist ehrlich erzählt und ich habe mich mit Tom sofort verbunden gefühlt. Er ist ein sympathischer und sehr interessanter Charakter auf dessen weitere Entwicklung ich schon mega gespannt bin.“

Sandra (Instagram: ses_books) schreibt über NEUSTARTEN: „Tom ist ein total sympatischer Bursche. Ich kann mich voll in ihn hineinfühlen und wurde an viele Situationen in meiner Jugend in einer Kleinstadt zurück erinnert. Diese Hoffnungen, der Druck der Eltern, Freunde usw, die Ungewissheit wie es mit dem eigenen Leben weiter geht. Wohin einen der eingeschlagene Weg führt.“

Karla (Instagram: the_library_of_karla) schreibt über meinen Jugendroman: „Ich durfte das Buch „Die Karte ist nicht das Gebiet“ von Stephan Martin Meyer lesen ☺️ Es ist ein wenig was anderes als seine gaystorys, welche ich euch auch bereits vorgestellt habe. Die Protas sind etwas jünger und es ist eine tolle Kombi zwischen dem Weg, zu sich selbst zu finden und einem spannenden Krimi-Fall, der es mir sehr angetan hat, auch wenn das Buch eine etwas jüngere Zielgruppe als Mitte 20 erreichen soll! ☺️ Es lohnt sich also, unabhängig vom Alter, diese Geschichte zu lesen.“

Tintenherz (Instagram: tintenherz_inkheart) schreibt über TURBULENZEN: „Nachdem ich das erste Buch bereits gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten, die Fortsetzung in die Hände zu bekommen. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Ich würde sogar sagen, dass der 2.Teil um einiges besser ist. Viel mehr Drama, Liebe und Erotik. Absolut empfehlenswert!“

Ines (Instagram: queer_bookshelf) schreibt über SUMMERTIME: „Eine wieder fabelhaft geschriebene GayStory! Absolute Leseempfehlung!!“

Vanessa (Instagram: woman_with_a_book) schreibt über TURBULENZEN: „Alles in allem verrät der Titel genau, was einen hier erwartet. Es wird turbulent für Tom. Sein Charakterbogen hat mir zwischen Band 1 und Band 2 sehr gut gefallen. Tom wird erwachsener, steht mehr zu dem was er möchte und wirkt am Ende fast geerdet. Stellenweise ging mir seine Entwicklung aber eine Spur zu hastig, da hätte ich mir mehr Einblick in seine Entscheidungsfindung gewünscht.“

Tintenherz (Instagram: tintenherz_inkheart) schreibt über NEUSTARTEN: „Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Ich habe mich sehr darauf gefreut, etwas absolut Neues für mich auszuprobieren und ich wurde nicht enttäuscht. Eine perfekte Mischung aus ganz viel Drama, etwas Liebe und eine ordentliche Portion Erotik. Wen die Art von Büchern anspricht und für absolut alles offen ist, an dem sollte dieses Buch nicht vorbei gehen. Einfach TOP!“


Downloadbereich