Vorurteile

Band vier der GayStorys

Cem steht zwischen den Kulturen: Einerseits ister vom traditionellen Islam geprägt, auf der anderen Seite will er aber auch das schwule Leben in vollen Zügen genießen.

Zum Inhalt
Der 23jährige Cem zieht in die Großstadt, meldet sich sofort im besten Gym der Stadt an und geht auf die Jagd nach attraktiven Männern. Denn so funktioniert er nunmal: Sein Leben dreht sich vor allem um Sex. Sein einziger Beziehungsversuch ist vor Jahren grandios gescheitert. Aber seine verflossene Liebe Joschi lebt in der Stadt, in die er jetzt zieht. Seine beste Freundin Zoe unterstellt ihm deshalb, dass er nur umgezogen ist, um Joschi wiederzutreffen.

Dabei hat Cem gerade völlig andere Dinge im Kopf: Er braucht dringend eine eigene Wohnung, damit er nicht mehr im Gästezimmer seiner Schwester pennen muss, seine Kollegen sind ziemlich schwulenfeindlich und ob er seinen Eltern jemals von seinen sexuellen Vorlieben erzählen kann, das bezweifelt er. Schließlich sind sie Muslime. Und Viktor, der sexy Trainer in seinem neuen Gym, schwirrt ihm auch ständig im Kopf herum. Aber so süß Viktor auch ist – er ist viel zu zurückhaltend für Cem.

Also beschließt Cem, sich einfach mal bei Joschi zu melden. Außerdem lernt er auf dem Geburtstag seiner Schwester den Studenten Tom kennen, der zu einer neuen Eroberung werden könnte. Doch Joschi und Tom sind ein Paar! Die sich anbahnenden Konflikte will Cem nicht sehen, weil er gerade von einem abgelegten Date erpresst wird.

Cems Leben entwickelt sich immer mehr zu einer Katastrophe – nicht zuletzt, weil ihn alle in Schubladen stecken und an ihm herumzerren. Während Cem keinen Plan von seinem Leben hat, meinen die Menschen um ihn herum, alles besser zu wissen: Seine Freunde, der strenggläubige Bruder, die Kollegen und seine Eltern – sie alle haben ganz eigene Vorstellungen davon, was für Cem am besten ist.

Dabei treten nicht nur die anderen mit Vorurteilen an Cem heran, sondern er handelt genauso. Doch das wird ihm erst klar, als sich die Katastrophen zuspitzen.

Ist es für ihn schon zu spät für die wahre Liebe?

Rezension
Eine Leserin schreibt: „Ich glaube, dieses Buch ist unglaublich wichtig für alle diejenigen, die befürchten, nicht von ihren Familien akzeptiert zu werden. Natürlich gibt diese Geschichte einem keine Garantie, aber den Beweis, dass niemand allein sein muss und es immer Menschen geben wird, die zu einem stehen.“

Die GayStorys
Dies ist die vierte Gay Romance aus der Reihe der GayStorys, die aber natürlich auch unabhängig von den anderen sehr gut funktioniert. Wer die Bücher der Reihe nach liest, für den eröffnet sich ein ganzes Universum an Figuren und Geschichten.

In diesem schwulen Roman greift Stephano ein in unserer Gesellschaft viel zu wenig besprochenes Problem auf: Homosexualität und Islam. Unverblümt und einfühlsam erzählt er von den Herausforderungen, die sich daraus ergeben.

Bangt mit Cem, wenn er der großen Liebe seines Lebens begegnet und sie von sich stößt!

Das Taschenbuch könnt ihr in jeder Buchhandlung eures Vertrauens bestellen:
ISBN: ‎ 978-375-621-827-1
369 Seiten
Taschenbuch: 18 Euro
eBook: 4,99 Euro (auch bei Kindle Unlimited)

Erschienen im Mai 2022


Das sagen die Leser.innen:

„Ich mochte dieses Buch daher ganz besonders, weil Stephano gezeigt hat, wie es wirklich ist. Das eben nicht alle Menschen aus Kulturen, in denen Homosexualität noch ein „Tabu“ Thema ist, so denken und das sogar innerhalb einer Familie untereinander Vorurteile herrschen, die es allen Parteien erschweren.“

„Ich glaube, dieses Buch ist unglaublich wichtig für alle diejenigen, die befürchten, nicht von ihren Familien akzeptiert zu werden. Natürlich gibt diese Geschichte einem keine Garantie, aber den Beweis, dass niemand allein sein muss und es immer Menschen geben wird, die zu einem stehen. Ich persönlich wünsche jeder Person da draußen, genau diese Menschen zu finden, die einem den Mut und die Sicherheit geben, dass es okay ist, man selbst zu sein!!!“

„Sehr flotte Liebesgeschichte mit vielen erotischen Szenen. Gradlinige Storyline ohne große Drama, dafür aber realistischer als manch andere Geschichte. Sehr gut lesbar und anregend.“

„Auch diese Teil konnte mich absolut überzeugen und hat wieder Spaß gemacht zu lesen. Der Autor schreibt auch hier wieder spannend, flüssig und authentisch.“

„Nach Summertime, Turbulenzen, und Neustarten folgt nun der vierten Teil Vorurteile. Die Jungs sind einfach nur zauberhaft.“

„Cem legt in der Geschichte eine unglaubliche Wendung hin. Er lernt durch sein eigenes Verschulden und Unbedachtheit vieles auf die harte Tour und dabei sich selbst kennen. Glaube und Religion, sein Outing und seine innere Einstellung seiner Gefühle geraten wild durcheinander.“


Leseproben zum Download


Trag dich in meine GayLetters ein und schnapp dir eine exklusive Novelle aus dem Universum der GayStorys!

Anmeldung klappt nicht? Dann schick mir eine Mail: post@stephano.eu

Hier gibt es einen Einblick in die Novelle: