Tina Winter

Sehnsucht nach Skandinavien

Tina Winter schreibt Gay Romance.

Tina Winter wurde 1985 im Rheinland geboren, lebt aber inzwischen in Münster. Ihrer Leidenschaft für Bücher folgend studierte sie Bibliothekswesen und begann 2016 damit, ihre eigenen Geschichten zu Papier zu bringen. In ihren Gay-Romance-Romanen geht es um Männer auf der Suche nach sich selbst, auffallend oft um Kaffee und Topfpflanzen und natürlich die ganz große Liebe.


Schreibst du unter Pseudonym? Und wenn ja: Warum?

Ja, Tina Winter ist ein Pseudonym, allerdings ein offenes. Mein richtiger Name wird oft falsch verstanden und geschrieben, zudem möchte ich mein Autorinnen-Ich von meinem Alltags-Ich trennen.

Wo lebst du oder wo würdest du gerne leben?

Ich lebe im wunderschönen Münster und fühle mich hier richtig wohl. Manchmal träume ich von einer Hütte im Wald, vielleicht in Norwegen oder Schweden oder meiner eigenen Burg! Aber ich glaube, in der Realität würde ich mich dort schnell langweilen. 😉

Wer bist du oder wer würdest du gerne sein?

Ich bin ein durch und durch kreativer Mensch, der viel über sich und die Welt nachdenkt. Lange habe ich nach einem Ventil für diese kreative Energie gesucht und sie schließlich im Schreiben gefunden, wofür ich sehr dankbar bin. Für die Zukunft wünsche ich mir, weiterhin offen für neue Erfahrungen und neues Wissen zu sein.

Wer oder was motiviert dich zum Schreiben?

Mich motivieren meine Geschichten und der Wunsch, sie zu beenden und selbst zu lesen. Ich bin sozusagen meine eigene beste Kundin. *lach*

Wo oder in welchem Kontext schreibst du?

Ich schreibe meist zuhause, da ich mich hier am besten konzentrieren kann. Mein Rücken ist mir auch dankbar, wenn ich ihn nicht ungemütlichen Caféstühlen quäle.

Was ist das Besondere an deinen Texten und Figuren?

Das ist schwer zu sagen, da ich natürlich anders auf meine Texte schaue als ein*e Leser*in. Ich denke, es sind die Figuren. Ich schreibe Protagonisten, die auch mal anecken und auf dem Weg zu ihrem Happy End über sich selbst hinauswachsen müssen. Das fällt ihnen nicht immer leicht, aber so ist es schließlich auch im echten Leben, oder?

Warum sollte ein.e Leser.in deine Bücher in die Hand nehmen?

Weil meine Geschichten tiefgründig, lustig, dramatisch, heiß und romantisch sind – alles in einem Buch!

Erzähl doch bitte ein wenig über deinen letzten Roman.

Mein letzter Roman „#vanlove: Ein Sommer mit dir“ ist eine sommerliche Gay Romance über den einsamen Wolf David und den quirligen Influencer Niklas, die einen gemeinsamen Roadtrip durch Schweden machen. So unterschiedlich, wie die beiden sind, fliegen dabei natürlich ordentlich die Fetzen, aber davon lässt sich die Liebe bekanntlich nicht aufhalten. 😉

Welche Bücher sind von dir bereits erschienen?

Mein Debütroman „Pictures of you“, „Lügner & Feigling“ und „#vanlove“.

Woran arbeitest/schreibst du gerade?

Im Moment überarbeite ich einen Roman, den ich gerne im Winter veröffentlichen möchte. Außerdem schreibe ich an einer Kurzgeschichte.

Was ist die schönste Rückmeldung eines/einer Leser.in gewesen, die du bekommen hast?

Grundsätzlich freue ich mich natürlich über jede Rückmeldung! Ganz besonders schön finde ich es aber, wenn mir Leser*innen schreiben, dass sie eine Figur wie David, der am Anfang sicher nicht der sympathischste Protagonist aller Zeiten ist, doch noch überzeugt hat. Das zeigt mir, dass ich meine Sache beim Schreiben gut gemacht habe.


Tina Winter in den sozialen Medien:
Instagram: @tinawinterautorin
Facebook: @Tina Winter Autorin


Hier ist ein Link zum aktuellen Roman von Tina Winter


Ich habe eine Novelle für dich!
Trag dich in meinen Newsletter ein und schnapp dir eine exklusive Novelle aus dem Universum der GayStorys!

Hier gibt es einen Einblick in die Novelle


Die GayStorys

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert